Lehramtsstudiengang Polnisch an der Universität Potsdam

An der Universität Potsdam kann man sich jetzt für den Bachelorstudiengang Polnisch (lehramtsbezogen) bewerben. Neben einer exzellenten Sprachausbildung werden im Studiengang grundlegende kultur- und sprachwissenschaftliche Kenntnisse mit Bezug auf Polen und das Polnische vermittelt. Darüber hinaus bildet die Didaktik-Ausbildung einen Schwerpunkt im Studium. Ziel des Studiums ist die Ausbildung zur*zum Polnischlehrer*in an deutschen Schulen. In zahlreichen Schulen in den ostdeutschen Bundesländern wird Polnisch als Fremdsprache angeboten. Potsdam ist einer der wenigen Standorte, an denen Polnischlehrer*innen in Deutschland ausgebildet werden.

Der Studiengang Polnisch (lehramtsbezogen) wird als Zwei-Fach-Bachelor angeboten und kann mit einem anderen Lehramtsstudiengang kombiniert werden. Er ist zulassungsfrei und in Kombination mit einem anderen zulassungsfreien Fach kann man sich vom 15. August bis 15. September 2020 für das kommende Wintersemester einschreiben. In Kombination mit einem zulassungsbeschränkten Studiengang muss man sich bis zum 15. Juli bewerben. Bitte beachten Sie, dass Bewerber*innen mit Polnisch-Vorkenntnissen eine sprachliche Eignungsprüfung ablegen müssen. Für den ersten Prüfungstermin kann man sich bis zum 21. Juni anmelden.

Informationen zum Studiengang finden Sie hier: https://www.uni-potsdam.de/de/studium/studienangebot/lehramt/bachelor/polnisch.

Informationen zur Eignungsprüfung: https://www.uni-potsdam.de/de/zessko/sprachen/polnisch/einstufung-einschreibung-pruefung/eignungspruefung.html.

Kontakt

Dr. Birgit Krehl
Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam