01.10.2019 w Berlin, Niemcy

Die unsichtbare Geschichte | Frauen der „Solidarność“ | Solidarność der Frauen

Link do tego wpisu: https://www.pol-int.org/pl/node/7870

Öffentlicher Film- und Diskussionsabend im Rahmen des Praxixseminars "Polen | jenseits der Schlagzeilen"

Es ist und bleibt ein Jahr des Feiern und Gedenkens: 30 Jahre Friedliche Revolutionen in Deutschland und Mittel- und Osteuropa, Runder Tisch sowie die ersten freien Wahlen in Polen. Wir erinnern uns aber auch an 100 Jahre Wahlrecht für Frauen in Polen, Deutschland und Europa. All diese Jubiläen nehmen wir zum Anlass, die Frauenbewegung der Wendezeit in Erinnerung zu rufen und um über die Geschichte der Frauen der „Solidarność"-Bewegung und der Bewegung der Frauen in der DDR in breitem, europäischen Kontext zu diskutieren.

Wir schauen aber auch auf die aktuelle Situation der Frauen in der Politik in den beiden Ländern. Vor welchen politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen und Chancen stehen Frauen heute in Polen, Deutschland und Europa? Was bedeutet Solidarität (=Solidarność) unter Frauen jetzt? Wie kann und soll eine „Solidaritätsbewegung 4.0" aussehen?

Programm

Begrüßung

Adam Kerpel-Fronius, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Gespräch

Patrycja Bukalska, Autorin »Mädchen vom August '44«
Paul Meyer, Regisseur
Adam Kerpel-Fronius

Dolmetscherin: Agnieszka Grzybkowska

Filmvorführung

»Konspirantinnen. Polnische Frauen im Widerstand 1939 –1945« Dokumentarfilm von Paul Meyer

Der Filmabend findet in Zusammenarbeit mit agitPolska e.V. im Rahmen des Projekts „Polen | jenseits der Schlagzeilen" statt und mit freundlicher Unterstützung durch die Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit (SdpZ) mit Mitteln des Auswärtigen Amts, der Bundeszentrale für politische Bildung (erbeten) und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales des Landes Berlin.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich über unsere Website an!

https://www.eab-berlin.eu/event/die-unsichtbare-geschichte-frauen-der-solidarnosc-solidarnosc-der-frauen/#event-booking-form

Kontakt

Ruth Nießen
Europäische Akademie Berlin