Projektleiter(in) Wissenschaftsmanagement (Elternzeitvertretung)

Die Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung (DPWS) sucht zum 1. September 2019 eine(n) Projektleiter(in) als Elternzeitvertretung für voraussichtlich 14 Monate. Die Stelle wird in Teilzeit mit 30 h/Woche ausgeschrieben, die Vergütung erfolgt in Anlehnung an die Entgeltgruppe 13 TV-L. Der/die Projektleiter(in) ist vor allem für das Antrags- und Projektmanagement der Stiftung zuständig. Außerdem unterstützt er/sie die Arbeit der Geschäftsstelle.
Die DPWS unterstützt Vorhaben in den Geistes-, Sozial-, Kultur-, Rechts- und Wirtschafts-wissenschaften. Empfänger der Förderung sind Hochschulen und andere wissenschaftliche Einrichtungen.
Voraussetzungen:
- Kenntnisse bzw. solide Praxiserfahrung im Projektmanagement
- Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in einer geistes- oder sozialwissenschaftlichen Disziplin
- Polnisch auf muttersprachlichem Niveau, sehr gute schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse, im Idealfall Zweisprachigkeit
- Kenntnisse und Vertrautheit mit dem polnischen und dem deutschen Hochschul- und Wissenschaftssystem, idealerweise durch eigene Studien- oder Berufserfahrung
- sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, eigenständiges Arbeiten
- sichere Anwendung der gängigen MS Office-Produkte.

Bewerbungsschluss ist der 1. Juli 2019. Vorstellungsgespräche finden am 8. Juli 2019 in Frankfurt (Oder) statt. Reisekosten werden (nach dem BRKG) erstattet. Die vollständige Ausschreibung wird ab dem 21.6. auf www.dpws.de verfügbar sein.
Das Büro befindet sich in Frankfurt (Oder), die Tätigkeit ist aber mit einem Wohnort in Berlin gut vereinbar.


Kontakt

Witold Gnauck