Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w) für das Projekt „PolenMobil" des Deutschen Polen-Instituts

Das Deutsche Polen-Institut in Darmstadt (DPI) sucht für das Projekt „PolenMobil" eine wissenschaftliche Hilfskraft (m/w) für 19 Wochenstunden.

Die Stelle ist vorerst auf ein Jahr begrenzt und beginnt am 1. Juli 2016. Durch die Einsätze des „PolenMobils" soll an deutschen Schulen für das Thema „Polen in der Schule" geworben und auf attraktive und spielerische Weise polnische Landeskunde und die polnische Sprache präsentiert werden.

Die WHK wird unser zweites „PolenMobil" betreuen, das schwerpunktmäßig in den westlichen und südlichen Bundesländern eingesetzt wird.

Die wissenschaftliche Hilfskraft unterstützt die Projektleiter bei der Bewerbung des Projekts, bei der Vereinbarung von Terminen an Schulen, bei der Koordinierung des Einsatzes der Sprachanimateure, bei der finanziellen Abwicklung des Projekts, bei der Durchführung der Einsätze des „PolenMobils" in den Schulen (Sprachanimation, Landeskunde, Geschichte, Kultur).

Der Bewerber / die Bewerberin sollte ein abgeschlossenes sozial- oder kulturwissenschaftliches Studium vorweisen sowie gute Polnischkenntnisse (bei polnischen Bewerbern: gute Deutschkenntnisse). Erfahrungen in schulischen oder außerschulischen deutsch-polnischen Seminaren sind wünschenswert, ebenso Erfahrungen mit Auftritten an Schulen. Ein Führerschein der Klasse B (früher Klasse 3) und ausreichende Fahrpraxis sind Voraussetzung. Wir erwarten gute Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und die Bereitschaft zu Einsätzen im gesamten Bundesgebiet. Die Teilnahme an einem Vorbereitungsworkshop am 29./30. April 2016 ist Pflicht.

Das „PolenMobil" ist ein Projekt des Deutschen Polen-Instituts und der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg und dem Deutsch-polnischen Jugendwerk.

Nähere Informationen zum Projekt unter:

http://www.poleninderschule.de/polenmobil/

https://www.facebook.com/poleninderschulepolenmobil

Interessenten richten Ihre Bewerbung bitte bis zum 3. April 2016 mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnissen (bitte in einem PDF-Dokument zusammengefasst) an
Manfred Mack, Deutsches Polen-Institut Darmstadt, email: mack@dpi-da.de (06151-4202-22)

Kontakt

Manfred Mack