Maik Schmerbauch (2012)

Die Seelsorge für die deutschen Katholiken in der polnischen Diözese Kattowitz und das Diözesanblatt „Der Sonntagsbote“ in den Jahren 1925-1939/41

Arbeiten zur schlesischen Kirchengeschichte, (Münster: Aschendorff), 370

ISBN: 978-3-402-10181-0

Die Seelsorge für die deutschen Katholiken in der 1922 gegründeten oberschlesischen Diözese Kattowitz wird hier zum ersten Mal wissenschaftlich fundiert untersucht. Die Entscheidung, ein Presseorgan - das Kattowitzer Diözesanblatt "Der Sonntagsbote" - als Basisquelle für die Untersuchung der Zeit zwischen Erstem und Zweitem Weltkrieg zu wählen, erwies sich als durchaus fruchtbar. In ihm spiegeln sich die Spannungsfelder und Konflikte der Zeit, etwa die Auseinandersetzungen um die nationale Identität der Oberschlesier, dokumentarisch wider. Die Störung deutscher Gottesdienste durch polnische "Hitzköpfe" wird hier als Grundproblem der Seelsorge von 1922 bis 1937 greifbar. Gleichzeitig nimmt der Autor das Verhältnis des Presseorgans "Der Sonntagsbote" zum Nationalsozialismus, Judentum und zur kommunistischen Ideologie in den Blick. Die Arbeit ist somit nicht nur ein Beitrag zur praktischen Theologie, sondern auch zur Pressegeschichte und Zeit des Nationalsozialismus.

(Angaben des Verlags)

  • Die Seelsorge für die deutschen Katholiken in der polnischen Diözese Kattowitz und das Diözesanblatt „Der Sonntagsbote“ in den Jahren 1925-1939/41

    Zrecenzował(a) dr Bernard Linek