Praktikum im Projekt "Unsettling Remembering and Social Cohesion in Transnational Europe (UNREST)"

Projektgebundene Praktikumsmitarbeit

Das Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften (ZHF) bietet ab dem 1. November 2016 für 8 Wochen ein Praktikum im Projekt Unsettling Remembering and Social Cohesion in Transnational Europe (UNREST) an.

Das ZHF wurde 2006 gegründet und ist eine von sechs Einrichtungen der Polnischen Akademie der Wissenschaften im Ausland. Im Mittelpunkt seiner Tätigkeit steht die Erforschung der deutsch-polnischen Beziehungsgeschichte im europäischen Kontext.

Praktikumsinhalt

Der/die Praktikant/in unterstützt das Team bei Übersetzungen von Archivdokumenten aus dem Russischen ins Deutsche (bzw. Polnische oder Englische) sowie bei der Zusammenfassung russischer Archivdokumente in deutscher (bzw. polnischer oder englischer) Sprache. Am 23.-25. November 2016 nimmt der/die Praktikant/in an einem Workshop zur Besucherforschung teil und hilft bei der Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung.

Im Anschluss an das Praktikum (voraussichtlich im Frühjahr 2017) unterstützt der/die Praktikant/in das Team im Rahmen eines Werkvertrags bei der Durchführung von semi-strukturierten Interviews mit russischsprachigen Besuchern des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst, bei der Bearbeitung und partiellen Transkription und Übersetzung der Interviews aus dem Russischen ins Deutsche bzw. Englische.

Wir erwarten

- ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich der Geschichts-, Kultur- oder Sozialwissenschaften (oder mind. 5. Fachsemester)

- Interesse an der Geschichte der deutsch-polnischen Beziehungen

- sehr gute Kenntnisse der russischen sowie der deutschen (bzw. polnischen oder englischen) Sprache

- gute PC-Kenntnisse, insb. MS-Office

- gute kommunikative Fähigkeiten

- Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Engagement, Kreativität

Wir bieten

- die Möglichkeit, Erfahrungen im Bereich von Wissenschaft, Forschung und Projektmanagement zu sammeln

- Kontakte und Weiterbildung im Fachgebiet

- einen voll ausgestatteten Arbeitsplatz

- eine Ansprechperson und intensive Betreuung

- ein qualifiziertes Praktikumszeugnis

Das Praktikum kann in Vollzeit (3 T./Woche) oder Teilzeit (2 T./Woche) absolviert werden.

Für das Praktikum kann eine geringe Aufwandsentschädigung gezahlt werden. Die Mitarbeit im Rahmen des Werkvertrags wird separat vergütet.

Bewerbung

Bei Interesse bitten wir um eine kurze schriftliche Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und ggf. Zeugnissen bis zum 20. Oktober 2016 per E-Mail an: Anna Labentz, Email: anna.labentz@cbh.pan.pl, Tel.: +49 30 486 285 57, Web: http://www.cbh.pan.pl.

Kontakt

Anna Labentz
Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Majakowskiring 47, D-13156 Berlin