Events

Events: Show

Veränderungen in der Mentalität als Folge der sowjetisch inspirierten Modernisierung Polens, 1944–1989 | Lecture

Disciplines

History Sociology

Topics

History of knowledge History of the Polish People's Republic

Description

 Veränderungen in der Mentalität als Folge der sowjetisch inspirierten Modernisierung Polens, 1944–1989

Konrad Walerski, Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien

Die seit 1944 von kommunistischen Staats- und Parteiinstitutionen angestrebte Modernisierung Polens hatte eine grundlegende wirtschaftliche und gesellschaftliche Umgestaltung zur Folge. Die Entwicklung der Industrie, der Wiederaufbau von Städten oder die Organisation des Arbeitssystems in staatlichen Unternehmen führten u. a. zu Migrationen großer Teile der Bevölkerung. Die Reformen in Bildung, Erziehung und Wissenschaft, die Rationalisierung von Einstellungen und Verhaltensweisen, die Säkularisierung und die Annahme, sich vom traditionellen Lebensmodell entfernen zu müssen, bedeutende Veränderungen in der Mentalität der im kommunistischen System lebenden Menschen zur Folge. Dies weckte großes Interesse in der polnischen Soziologie.

Moderation: Dr. Stephan Rindlisbacher, Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien

Der Vortrag ist Teil des Forschungskolloquiums des Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien. 

Further details

Marek Klodnicki
Pol-Int team

Privacy policy

Pol-Int uses cookies to ensure our website works properly (required cookies). We also ask for your permission to use cookies for analytical purposes (statistical cookies). You can manage or revise your cookie settings at any time.