Events

Events: Show

In den Häusern der anderen. Spuren deutscher Vergangenheit in Westpolen | Book presentation

Disciplines

Cultural studies History

Topics

Central and Eastern Europe Cultural heritage German-Polish relations Oral history Public history Second World War

Description

In den Häusern der anderen. Spuren deutscher Vergangenheit in Westpolen

Karolina Kuszyk, Autorin und Übersetzerin

Etwa zehn Millionen Deutsche flohen mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs aus Schlesien, Pommern, der Neumark und Ostpreußen oder wurden von dort vertrieben. Zurück blieben ihre Häuser, Straßen, Fabriken und Kirchen, aber auch ihre Möbel, Küchengeräte und Bilder. Welche Geschichten erzählen sie heute über ihre ehemaligen Besitzer? Die Gebiete östlich von Oder und Neiße lagen fortan in Polen, Menschen aus anderen Landesteilen, darunter Vertriebene aus den östlichen Grenzgebieten um Lemberg und Wilna, wurden dort angesiedelt. Wie machten sie die Städte und Dörfer der ehemaligen Besatzer zu ihrer Heimat? Gestützt auf Archivfunde, Forschungsarbeiten, Literatur und eine Vielzahl persönlicher Begegnungen erzählt Karolina Kuszyk davon, wie die Biographien von Menschen und Dingen miteinander verwoben sind.

Anmeldung unter: klodnicki@europa-uni.de 

Der Vortrag ist Teil des Forschungskolloquiums des Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien. 

Further details

Marek Klodnicki
Pol-Int team

Privacy policy

Pol-Int uses cookies to ensure our website works properly (required cookies). We also ask for your permission to use cookies for analytical purposes (statistical cookies). You can manage or revise your cookie settings at any time.