Events

Events: Show

Archive

Die russische Invasion in die Ukraine – Perspektiven der historischen Sicherheitsforschung: Sicherheit durch Intervention? | Discussion

Advertising organisation

SFB/TRR 138 "Dynamiken der Sicherheit", Verband der Osteuropahistoriker:innen und -historiker, Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde

Disciplines

History

Topics

#SolidarityWithUkraine

Description

Die gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft von Osteuropakunde, dem SFB/TRR 138 „Dynamiken der Sicherheit“ und dem Verband der Osteuropahistorikerinnen und -historiker durchgeführte Diskussionsreihe möchte konzeptuelle Fragen der historischen Sicherheitsforschung vor dem Hintergrund des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine diskutieren. Hierdurch soll versucht werden, die gegenwärtigen Ereignisse und die Entwicklung des Konflikts in einer historisierenden Perspektive zu deuten.Der Angriffskrieg auf die Ukraine löste eine politische und mediale Debatte über die Instrumentalisierung von angeblich humanitären Zielsetzungen für die Begründung von Interventionen aus. In historischer Perspektive ist dieser Nexus keinesfalls neu, sondern hat eine jahrhundertelange Tradition. Rechtfertigt der (vorgebliche) Schutz von Bevölkerung militärische Interventionen?

Further details

PD Dr. Heidi Hein-Kircher

File(s)

Pol-Int team

Privacy policy

Pol-Int uses cookies to ensure our website works properly (required cookies). We also ask for your permission to use cookies for analytical purposes (statistical cookies). You can manage or revise your cookie settings at any time.