Events

Events: Show

Archive

Die russische Invasion in die Ukraine – Perspektiven der historischen Sicherheitsforschung: Kritische Infrastrukturen und Sicherheit | Discussion

Disciplines

History

Topics

#SolidarityWithUkraine

Description

Die gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft von Osteuropakunde, dem SFB/TRR 138 „Dynamiken der Sicherheit“ und dem Verband der Osteuropahistorikerinnen und -historiker durchgeführte Diskussionsreihe möchte konzeptuelle Fragen der historischen Sicherheitsforschung vor dem Hintergrund des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine diskutieren. Hierdurch soll versucht werden, die gegenwärtigen Ereignisse und die Entwicklung des Konflikts in einer historisierenden Perspektive zu deuten.

Die Definition kritischer Infrastrukturen ist ein politischer Prozess, in dem durch die Charakterisierung  als solche Sicherheitsvorstellungen und Bedrohungsszenarien gleichermaßen inkludiert sind. Ihrem  Schutz wird daher höchste Priorität beigemessen, um wirtschaftliche, soziale und politische Ziele und Handlungen zu rechtfertigen. Wie werden kritische Infrastrukturen eingesetzt, um Sicherheit herzustellen?

Moderation: Martin Aust (Bonn)

Konzeptueller Input: Andreas Langenohl (Gießen)

Expert:innen:

  • Jochen Monstadt (Utrecht)
  • Anna Veronika Wendland (Marburg)
  • Carola Westermeier (Frankfurt)

Anmeldung unter: sfbevent@uni-marburg.de

Sie erhalten eine automatische Antwort mit den Zugangsdaten.

Further details

PD Dr. Heidi Hein-Kircher

File(s)

Pol-Int team

Privacy policy

Pol-Int uses cookies to ensure our website works properly (required cookies). We also ask for your permission to use cookies for analytical purposes (statistical cookies). You can manage or revise your cookie settings at any time.