24.02. until 26.02.2022 in Graz, Austria

18. Tagung des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft / 18th Young Forum of Slavic Literary Studies (JFSL)

  • 24.02. until 26.02.2022
  • Event language: German
  • Deadline for submissions: 15.07.2021
  • Institut für Slawistik, Karl-Franzens-Universität Graz
  • Type of Event: Call for Papers

Link to this post: https://www.pol-int.org/en/node/9589

Die 18. Tagung des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft findet vom 24.-26. Februar 2022 am Institut für Slawistik der Karl-Franzens-Universität Graz statt. Wir möchten interessierte junge Forscher:innen (Prae-Doc oder Post-Doc), die sich mit Themen aus der Welt der slawistischen Literatur- und Kulturwissenschaft beschäftigen, herzlich dazu einladen, sich mit einem Beitrag zu beteiligen.

Das JFSL ist eine seit 1996 bestehende Austauschplattform für junge Slavist:innen, die auf den Gebieten von Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft und Komparatistik forschen. Es bietet in einem regelmäßigen Turnus die Gelegenheit, Promotions- oder Habilitationsprojekte vorzustellen, diese mit den Teilnehmer:innen zu diskutieren und sich innerhalb der deutschsprachigen Slawistik mit anderen Doktorand:innen und PostDocs zu vernetzen.

Die nächste Tagung findet 24.–26.02.2022 in Graz am Institut für Slawistik der Karl-Franzens-Universität Graz statt. Das Forum gibt traditionell kein Tagungsthema vor; philologische, komparatistische sowie interdisziplinäre Beiträge der slawistischen Literatur- und Kulturwissenschaft sind herzlich willkommen. Die Vortragszeit beträgt 15 Minuten, an die sich 15 Minuten Diskussion anschließen. Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch. Derzeit ist eine Präsenz-Tagung geplant. Je nach aktueller Situation mit der Covid 19-Pandemie kann die Möglichkeit einer Online-Teilnahme eingeräumt werden. An die Konferenz anschließend ist die Herausgabe eines Sammelbandes geplant.

Aufgrund der geografischen Lage unserer Stadt sowie des besonderen Fokus der Universität auf die slawischen Länder Südosteuropas möchten wir insbesondere Doktorand:innen und PostDocs aus allen slawischen Ländern zur Teilnahme an der Konferenz ermutigen. Leider können wir Reise- und Übernachtungskosten nicht übernehmen. Wir unterstützen Teilnehmer:innen jedoch bei Anreise- und Übernachtungsfragen und werden günstige Möglichkeiten vorab zusammenstellen. Darüber hinaus bemühen wir uns Teilnahmestipendien für Nachwuchswissenschaftler:innen aus Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa zu gewährleisten.

Wir bitten alle Interessierten, sich bis zum 15. Juli 2021 mit einem Vortragstitel, ihrer institutionellen Anbindung und einem kurzen Abstract ihres Beitrags von ca. 300 Wörtern sowie einer Kurzbiographie per E-Mail an jfsl2022@uni-graz.at anzumelden.

Folgt uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/jfsltagung/.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen und auf einen inspirierenden Austausch auf der bevorstehenden Tagung!

Organizationsteam:
Mariya Donska, Lisa Haibl, Felix Kohl, Goran Lazicic

--------------

We are pleased to announce that the 18th edition of the Young Forum of Slavic Literary Studies (JFSL) will take place between February 24th and 26th, 2022 at the Department of Slavic Studies at the University of Graz, Austria.
We would like to invite young researchers from the field of Slavic literary studies, cultural studies and comparative literature to take part in this event.

Since 1996 the Young Forum of Slavic Literary Studies (Junges Forum Slavistische Literaturwissenschaft, JFSL) offers an excellent exchange platform for young researchers from the fields of Slavic literary studies, cultural studies and comparative literature. The Forum offers the opportunity for researchers to present and discuss their doctoral or post-doctoral projects, and to expand their network within the field of Slavic Studies.

The next conference will take place from February 24th to 26th, 2022 in Graz (Austria) at the Department of Slavic Studies. Traditionally, there is no specific conference topic; various philological, comparative and interdisciplinary papers from the field of Slavic literary and cultural studies are welcome. The presentation time is 15 minutes, followed by 15 minutes of discussion. The working languages are German and English. Currently we plan the conference as an in-person event. Depending on the development of the Covid 19 pandemic, online participation may be possible. The publication of a conference volume is planned.

Due to the geographical location of our city and the special focus of the University of Graz on the Slavic countries of Southeastern Europe, we would like to encourage doctoral and post-doctoral students from all Slavic countries to apply for the conference. Unfortunately, we cannot cover travel and accommodation costs for the participants, but we are currently working on securing participation grants for researchers coming from Eastern, Central Eastern and Southeastern Europe.

Proposals consisting of a 300-word abstract, along with a short biographical note and academic affiliation, should be sent to jfsl2022@uni-graz.at by July 15th, 2021.

Follow us on Facebook: https://www.facebook.com/jfsltagung/

We are looking forward to your submissions and to an inspiring exchange at the upcoming conference!

Organizing team:
Mariya Donska, Lisa Haibl, Felix Kohl, Goran Lazicic

Contact