Akademische Oberrätin/Akademischer Oberrat a.Z. "Osteuropäische Geschichte"

  • Universität zu Köln Köln, Germany
  • Application deadline: Thursday, December 31, 2020
  • History

Am Historischen Institut der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln ist zum 1.4.2021 eine bis zum 31.3.2025 befristete Vollzeit-Stelle (41 Wochenstunden) einer Akademischen Oberrätin/eines Akademischen Oberrates a.Z. (A14) für Osteuropäische Geschichte zu besetzen.

Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt.

Das Historische Institut ist mit derzeit 21 Professuren und ca. 3.200 Studierenden eines der großen Institute der Philosophischen Fakultät. Das Institut ist sowohl epochal als auch regional breit aufgestellt und plant eine Neuorientierung in der Abteilung für Osteuropäische Geschichte.

IHRE AUFGABEN

  • Lehrdeputat von 7 Semesterwochenstunden im Bereich der modernen Osteuropäischen Geschichte, insbesondere des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Abnahme von Prüfungen und die Betreuung der Studierenden
  • Mitwirkung an einer Neupositionierung der Osteuropäischen Geschichte am Historischen Institut sowie Entwicklung von Optionen für die bestehenden ROME-Studiengänge oder möglicher Alternativen
  • Übernahme von organisatorischen Aufgaben des Instituts, insbesondere für die Bibliothek für Osteuropäische Geschichte
  • Durchführung eigener, ggf. drittmittelfinanzierter Forschungsprojekte

IHR PROFIL

  • Promotion und Habilitation oder habilitationsadäquate Leistungen zur Osteuropäischen Geschichte
  • Sie sind durch herausragende Forschungsleistungen und Lehrerfahrungen im Bereich der modernen Osteuropäischen Geschichte ausgewiesen und vertreten das Fach breit in der Lehre.
  • Nachweis didaktischer Fähigkeiten
  • Organisationstalent und gute kommunikative Fähigkeiten
  • Erwünscht ist die Anschlussfähigkeit an weitere bestehende und geplante Master-Studienrichtungen, vor allem Public History und Global History.

WIR BIETEN IHNEN

  • Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Teilnahme am Großkundenticket der KVB

Die Stelle ist ab 1.4.2021 in Vollzeit zu besetzen. Sie ist bis zum 31.3.2025 befristet. Sofern die entsprechenden beamtenrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Besoldung nach Besoldungsgruppe A 14 Landesbesoldungsordnung A NRW.

Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen ausschließlich online
unter: https://jobportal.uni-koeln.de. Die Kennziffer lautet wiss2011-11.

Die Bewerbungsfrist endet am 31.12.2020.

Contact

Susanne Bochert