Sach­be­ar­bei­ter/-in für die Pfle­ge der Be­zie­hun­gen zu Po­len und zu den pol­ni­schen Partn­er­re­gio­nen

  • Ministerium der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg Potsdam, Germany
  • Application deadline: Sunday, July 12, 2020
  • International Relations

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter

in Referat 52

Pflege der Beziehungen zu Polen und zu den polnischen Partnerregionen

(EG 11 TV-L, bis zur A 12 BbgBesO)

Im Ministerium der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg in Potsdam ist im Referat 52 (Außenbeziehungen) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die o. g. Position unbefristet zu besetzen.

Auf Sie warten spannende Aufgaben!

  • Unterstützung bei der Pflege der Beziehungen zu Polen und zu den polnischen Partnerregionen des Landes Brandenburg
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung und Fortentwicklung des Entwicklungskonzeptes des Landes für den brandenburgisch-polnischen Verflechtungsraum
  • Umsetzung der Maßnahmen des Entwicklungskonzeptes des Landes für den brandenburgisch-polnischen Verflechtungsraum
  • Vorbereitung der interministeriellen Arbeitsgemeinschaft Außenkontakte
  • Unterstützung bei der Zusammenarbeit mit den Partnerwoiwodschaften Brandenburgs
  • Begleitung von Einzelprojekten der brandenburgisch-polnischen Zusammenarbeit sowie von Aktivitäten und Initiativen auf nationaler und internationaler Ebene mit Bezug zu Polen
  • Bearbeitung von Anliegen/Anfragen in Bezug auf die Beziehungen zu Polen
  • Erarbeitung von Beiträgen zur Aufstellung des Haushaltsplans und Erstellung der Unterlagen für die Finanzplanung Epl. 12 – Ministerium der Finanzen und für Europa – Abteilung für Europaangelegenheiten
  • Haushaltsdurchführung – Einzelplan 12 – Abteilung für Europaangelegenheiten
  • Aufbau und Pflege von Datenbanken
  • Planung, Vorbereitung und Begleitung bei der Durchführung von Veranstaltungen und Konferenzen

Sie verfügen über

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom FH/HS und Bachelor) der Verwaltungswissenschaften, der internationalen Beziehungen oder die Befähigung für die Laufbahn des gehobenen Dienstes
  • hervorragende Kenntnisse der deutschen Sprache (vergleichbar Niveau C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens)
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache (vergleichbar Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens)
  • Kenntnisse der staatlichen Strukturen, insbesondere der öffentlichen Verwaltung, im Land Brandenburg
  • vertiefte IT-Kenntnisse, insbesondere zum Aufbau und zur Pflege einer Homepagevertiefte Fach – und Rechtskenntnisse im Haushaltsrecht des Landes, des Bundes und der EU
  • Kenntnisse bei der Bearbeitung von Zuwendungen
  • Kenntnisse des SAP-gestützten Finanzmanagements im Land Brandenburg
  • Idealerweise verfügen Sie über Berufserfahrung in einer obersten Landesbehörde

Darüber hinaus erwarten wir

  • die Fähigkeit, fachbezogene und fachübergreifende Kenntnisse zu verknüpfen, zu vertiefen sowie in Handlungszusammenhängen anzuwenden
  • überdurchschnittlich hohe Belastbarkeit und ein hohes Maß an eigenständigem Handeln
  • sehr gute Kooperationskompetenz sowie überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit
  • eine ausgeprägte Teamfähigkeit
    sowie
  • Verhandlungsgeschick und Beratungskompetenz
  • Kenntnisse der polnischen Sprache sowie konkrete Erfahrungen im Haushaltsbereich wären
    wünschenswert
  • einen Pkw-Führerschein und die Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen innerhalb Deutschlands und nach Polen

Die Bereitschaft, sich schnell und umfassend in die o. g. Aufgabengebiete einzuarbeiten, wird vorausgesetzt.

Wir bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle, auf das Gemeinwohl orientierte Aufgabe
  • eine offene Willkommenskultur, regelmäßige Feedbackgespräche, Möglichkeiten der Vernetzung, kompetente Ansprechpartner/innen
  • flexible Arbeitszeitgestaltung, familienfreundliches Arbeitsklima, vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten

Was Sie sonst noch wissen sollten

Der Dienstposten ist für Beamtinnen und Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 12 BbgBesO bzw. für Tarifbeschäftigte mit der Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet.

Eine Verbeamtung ist perspektivisch möglich, sofern die persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraus-setzungen vorliegen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Wir bitten Sie, Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben; Lebenslauf; Arbeitszeugnisse; Urkunde, Zeugnis und Modulübersicht des Studienabschlusses) ausschließlich online über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de (http://www.interamt.de/) unter der Angebots-ID 597900 bis zum 12.07.2020 einzureichen. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie dem Informationsblatt Datenschutz auf unserer Internetseite www.mdfe.brandenburg.de (http://www.mdfe.brandenburg.de/) entnehmen.

Für Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Höftmann (Tel.: 0331/866 – 6180) zur Verfügung.

Wir rechnen mit Ihrer Bewerbung!

DetailsInteramt Angebots-ID 597900

Kennung für BewerbungenSB/-in Referat 52

Anzahl Stellen 1

Stellenbezeichnung Sachbearbeiter/-in für die Pflege der Beziehungen zu Polen und zu den polnischen Partnerregionen

Behörde Ministerium der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg

Homepage https://mdfe.brandenburg.de

Einsatzort Straße Heinrich-Mann-Allee 107

Einsatzort PLZ / Ort 14473 Potsdam

Dienstverhältnis Beamter, Arbeitnehmer

Entgelt / Besoldung TV-L E 11 / A9g – A12

Teilzeit / Vollzeitbeides möglich

Wochenarbeitszeit40h für Beamte
40h für Arbeitnehmer

Bewerbungsfrist 12.07.2020

Contact

Berit Höftmann