0,75 Pädagog. Mitab. „Kritische historisch-politische Bildung oder Demokratiebildung“ (Kreisau-Initiative e.V.)

In der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Kreisau/Krzyżowa (Polen, Niederschlesien) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für einen pädagogische Mitarbeiterin pädagogischen Mitarbeiter eine 75%-Stelle mit Arbeitsschwerpunkt Kritische historisch-politische Bildung oder Demokratiebildung zu besetzen.

Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVöD 10.
Die Ausschreibung findet im Rahmen der Kooperation zwischen der Kreisau-Initiative e.V. und der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Kreisau/Krzyżowa statt. Trägerin der Internationalen Jugendbegegnungsstätte ist die Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung, eine polnische Nichtregierungsorganisation, die sich für Verständigung und Frieden und eine von gegenseitiger Wertschätzung geprägte Zusammenarbeit aller europäischen Nationen einsetzt (www.krzyzowa.org.pl).

Die Aufgaben umfassen:

- Organisatorische und konzeptionelle Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung von internationalen Austauschprogrammen sowie Bildungsprogrammen für Jugendliche überwiegend aus Deutschland und Polen,
- Finanzakquise, Mittelverwaltung und Abrechnung von Fördermitteln,
- Entwicklung und Umsetzung von didaktischen Materialien und pädagogischen Ansätzen der non-formalen Bildungsarbeit sowie Projekten in einem der ausgeschriebenen Arbeitsschwerpunkte,
- Mitgestaltung des Profils der Internationalen Begegnungsstätte in einem kreativen Team,
- Entwicklung und Implementierung einer Projektreihe für deutsche und polnische Lehrerinnen und Multiplikatorinnen, die innovative Zugänge zur historisch-politischen Bildung beinhaltet.

Ihr Profil:

- Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertiger Abschluss),
- Erfahrung in der Konzeption und Leitung von Projekten der internationalen Jugendarbeit und im Bereich non-formaler Bildung,
- Englischkenntnisse auf sicherem Niveau,
- Polnischkenntnisse wünschenswert,
- Erfahrung in der Mitteleinwerbung und -verwaltung,
- Methodische und didaktische Kenntnisse in einem der ausgeschriebenen Arbeitsschwerpunkte,
- Bereitschaft zu Projektarbeit inkl. Wochenenden/Abenden,
- Lust, in der ländlichen Region Kreisau/Krzyżowa (Polen, Niederschlesien) oder Umgebung zu leben.

Was bieten wir?

- Arbeitserfahrungen in einer der größten NGOs Polens,
- die Möglichkeit, die größte Jugendbegegnungsstätte in Polen mitzugestalten,
- die Möglichkeit, in hohem Maße selbständig, flexibel und konzeptionell zu arbeiten,
- berufliche Weiterentwicklung, u.a. durch interne und externe Fortbildungen in Polen und im Ausland,
- ein offenes, engagiertes Team aus Haupt-und Ehrenamtlichen,
- die Arbeit mit internationalen Partnern.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (1-seitiges Motivationsschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf und die Bewerbung unterstützende Zeugnisse/Empfehlungen) ausschließlich in elektronischer Form als eine PDF-Datei (max. 10MB) bis zum 28.02.2020 an bewerbung@kreisau.de.
Bei Rückfragen steht Ihnen Elżbieta Kosek telefonisch unter 030-53836365 oder per E-Mail unter kosek@kreisau.de zur Verfügung.

Kontakt

Kosek

Kreisau-Initiative e. V. c/o Allianz AG, Merlitzstraße 9, 12489 Berlin, Deutschland

030-53836365

kosek@kreisau.de

Contact

Elżbieta Kosek
Kreisau-Initiative e. V. c/o Allianz AG, Merlitzstraße 9, 12489 Berlin, Deutschland