Wiss. Mitarb. "Slawische Literatur- und Kulturwissenschaft mit besonderer Berücksichtigung kultureller Verflechtungen"

Die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck schreibt folgende Stelle zur Besetzung aus:

Universitätsassistent/in - Laufbahnstelle - Postdoc

Denomination: Slawische Literatur- und Kulturwissenschaft mit besonderer Berücksichtigung kultureller Verflechtungen

Beginn/Dauer: ab 01.03.2020, auf 6 Jahre, eine Qualifizierungsvereinbarung kann angeboten werden

Organisationseinheit: Institut für Slawistik

Beschäftigungsausmaß: 40 Stunden/Woche

Ende der Bewerbungsfrist: 30.8.2019

Hauptaufgaben

- Eigenständige Forschung im Bereich der russischen und einer weiteren slawischen Literatur-/Kulturwissenschaft, vorzugsweise aus dem Bereich der am Institut für Slawistik unterrichteten Sprachen (Polnisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch), mit besonderer Berücksichtigung kultureller Verflechtungen in Geschichte und Gegenwart
- Mitwirkung in Forschungsprojekten des Instituts und in Forschungsverbünden der Universität (z. B. dem Forschungsschwerpunkt „Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte")
- Selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen
- Betreuung von Studierenden
- Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
- Mitarbeit bei administrativen Aufgaben

Erforderliche Qualifikation

- überdurchschnittliche Promotion im Bereich der slawischen Literatur-/Kulturwissenschaft (Vorlage einer Kurzbeschreibung der Dissertation im Umfang von 1-2 Seiten)
- einschlägige über die Dissertation hinausgehende wissenschaftliche Leistungen (Publikationen, Vorträge)
- Postdoc-Erfahrung oder einschlägige Berufserfahrung
- Forschungsschwerpunkte im Bereich der russischen und einer weiteren slawischen Literatur-/Kulturwissenschaft, vorzugsweise aus dem Bereich der am Institut für Slawistik unterrichteten Sprachen (Polnisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch)
- Vorlage eines Forschungskonzepts auf Habilitationsniveau im Umfang von 7-10 Seiten im Bereich der slawischen Literatur-/Kulturwissenschaft, vorzugsweise mit besonderer Berücksichtigung kultureller Verflechtungen
- Bereitschaft zur Mitarbeit in den einschlägigen Forschungsverbünden der Universität Innsbruck (z. B. Forschungsschwerpunkt „Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte")
- Erfahrung in der Mitwirkung im Drittmittelbereich
- Lehrerfahrung im Bereich der slawischen Literatur-/Kulturwissenschaft sowie Einreichung eines Lehrkonzepts im Umfang von 3-5 Seiten
- Bereitschaft, die slawische Literatur- und Kulturwissenschaft in der Lehre (BA, MA Slawistik und Lehramt Russisch) zu vertreten, Abschlussarbeiten zu betreuen und in kommissionellen Prüfungen mitzuwirken
- Sprachkenntnisse des Russischen (wenn nicht L1, dann mind. C1), einer weiteren slawischen Sprache, vorzugsweise aus dem Bereich einer der am Institut unterrichteten Sprachen (mind. B1), des Deutschen (wenn nicht L1, dann mind. B2)
- internationale akademische Mobilitätserfahrung
- hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit, Selbständigkeit und organisatorische Kompetenzen

Entlohnung

Für diese Position ist ein kollektivvertragliches Mindestentgelt von brutto € 3.804 / Monat (14 mal) vorgesehen. Das Entgelt erhöht sich bei Vorliegen einschlägiger Berufserfahrung. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen (https://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/).

Contact

Helmut Weinberger
Universität Innsbruck - Institut für Slawistik Innrain 52