Monograph

Anna Krochmal (2016)

Archiwum historyczne eparchii przemyskiej

Publishing house Naczelna Dyrekcja Archiwów Polskich/Archiwum Państwowe w Przemyślu
Place of publication Warszawa – Przemyśl
Page references 620
Language Polish

ISBN: 978-83-88172-66-3

In der Eparchie (Diözese) von Przemyśl, wo der polnisch-ukrainische Antagonismus besonders scharf und spannungsgeladen war, erlangte die mit Rom vereinigte Kirche unter einer diese begünstigenden polnischen Herrschaft 1691, also erst 100 Jahre nach dem Abschluss der Union von Brest, die Zustimmung der orthodoxen Hierarchie und der Gläubigen. In ihrer Habilitationsschrift legt Anna Krochmal, Historikerin der Generaldirektion der Staatlichen Archive Polens in Warschau, ein Referenzwerk für kommende Generationen von Erforschern der Geschichte der Ostkirche vor. Die Verf. füllt damit eine große Lücke in der Kirchhistoriographie, weil Krochmal einerseits die größte Sammlung von Archivalien der Ukrainischen griechisch-katholischen Kirche im Staatsarchiv von Przemyśl, einem Findbuch ähnlich, bis auf die Ebene einzelner Akten beschreibt, andererseits erfüllt diese Publikation in hervorragender Weise die Vorgaben einer klassischen Monographie über 300 Jahre sozialer, wirtschaftlicher und politischer Alltag im unierten Bistum von Przemyśl aus rechtshistorischer Perspektive bis in unsere Gegenwart.