03.02.2017 in Berlin, Germany

Neuer Wissenschaftssalon der DPWS und Pol-Int: „Polen, ein Einwanderungsland (für Deutsche)?“

  • 03.02.2017
  • starting at: 19:00
  • Event languages: German, Polish
  • Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung / Onlineplattform Polenstudien.Interdisziplinär

Link to this post: https://www.pol-int.org/en/node/5541

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich zum neuen Wissenschaftssalon der Deutsch-Polnischen Wissenschafts­stiftung und der Onlineplattform Polenstudien.Interdisziplinär ein:

„Polen, ein Einwanderungsland (für Deutsche)?"

am 3. Februar 2017 um 19 Uhr

in der deutsch-polnischen Buchhandlung buch|bund

Sanderstraße 8, 12047 Berlin

2009 war Polen das beliebteste Einwanderungsland für Deutsche nach der Schweiz und den Vereinigten Staaten. Die Mehrzahl dieser AuswanderInnen sind Deutsche mit polnischen Wurzeln, doch auch Kultur-Engagierte, HandwerkerInnen und UnternehmerInnen zieht es ins Nachbarland. Ist Polen somit ein Einwanderungsland (für Deutsche)? Was sind die Motive? Wie wird Einwanderung in Polen wahrgenommen und welche Strukturen und Ansprechpartner haben Deutsche in Polen?

Unsere Gäste sind:

Prof. Dr. Romuald Jończy (Wirtschaftliche Universität Breslau)

Justyna Segeš Frelak (Institut für öffentliche Angelegenheiten Warschau)

Gabriele Lesser (die tageszeitungtaz, Warschau)

Moderatorin: Dr. Agnieszka Łada (Institut für öffentliche Angelegenheiten Warschau)

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Polnisch mit Simultandolmetschung statt-

Wir laden alle Interessierten herzlich ein!


Der Wissenschaftssalon soll als gemeinsames Pilotprojekt ein analoges sowie digitales und interaktives Debattenformat für (Nachwuchs-)WissenschaftlerInnen, ExpertInnen und gesellschaftlich Engagierte etablieren und neue thematische Perspektiven im wissen­schaftlichen Diskurs eröffnen. Die Ergebnisse dieser Veranstaltung stehen Wissenschaft und interessierter Öffentlichkeit auf der internationalen Onlineplattform Polen­studien.Inter­disziplinär (www.pol-int.org) zur freien Verfügung. Diskutieren Sie mit!

Contact

Vasco Kretschmann, M.A.
Europa-Universität Viadrina, Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien, Große Scharrnstr. 59, 15230 Frankfurt (Oder)