MA-Studiengang Osteuropa: Geschichte - Medien an der Uni Konstanz

Der interdisziplinäre Masterstudiengang Osteuropa: Geschichte – Medien richtet sich an AbsolventInnen geistes-, sozial- und kulturwissenschaftlicher BA-Studiengänge und bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre zuvor studierte geistes-, sozial- und kulturwissenschaftliche Fachrichtung im Hinblick auf den osteuropäischen Raum zu vertiefen.

Der viersemestrige Studiengang setzt sich aus den Fachrichtungen Slavische Medien- und Kulturwissenschaft und Osteuropäische Geschichte zusammen. Innerhalb des Studiums ist ein Auslandssemester an einer der osteuropäischen Partneruniversitäten vorgesehen. Als Studierende können Sie darüber hinaus einen Double Degree-Abschluss der Universität Konstanz und der Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität (RGGU) in Moskau erlangen. Außerdem besteht ein Kooperationsabkommen mit der Universität Zürich. Aufgrund dessen können Sie nach Wunsch als Immatrikulierte der Universität Konstanz parallel an Lehrveranstaltungen des MA Osteuropastudien der Universität Zürich teilnehmen und dafür ETCS erwerben, die Ihnen in Konstanz anerkannt werden. Dies geschieht gebührenfrei. Regelmäßig werden auch gemeinsame Lehrveranstaltungen angeboten. Durch die Kooperation erwartet Sie ein optimales Themen- und Länderspektrum und ein großes Team exzellenter Lehrender.
Für das erwünschte Auslandssemester stehen Ihnen die Konstanzer Partneruniversitäten in Osteuropa offen, wobei das Auslandssemester zumindest teilfinanziert wird.
Im Masterstudiengang werden Ihnen vor allem osteuropäische wissenschaftliche, kulturelle und sprachliche Kompetenzen vermittelt. Mit diesen Kompetenzen können relevante Problemstellungen auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse bearbeitet sowie kulturelle, historische und mediale Prozesse in Osteuropa analysiert werden. Das erworbene Wissen über die Großregion Osteuropa soll auch dazu befähigen, diese systematisch und vergleichend in die europäische und globale Geschichte sowie weltweite mediale und kulturelle Vernetzungen einzubringen.
Absolventinnen und Absolventen des MA Studiengangs sind mit ihrem Fachwissen im Wirtschafts- und Medienbereich, in kulturellen, politikberatenden und Bildungsinstitutionen gefragt, Berufspraktika schlagen Brücken in die gehobene Arbeitswelt. Selbstverständlich erwerben Sie durch den Abschluss auch die nötigen Kompetenzen, um eine wissenschaftliche Karriere anzustreben und eine Promotion an das Studium anzuschließen.


Kontakt:

Dr. Renata v. Maydell
Raum H 110
Tel.: +49(0) 753188-2453
emai:> renata.maydell@uni-konstanz.de


Prof. Dr. Jurij Murašov
Raum H 112
Tel.: +49 (0) 7531 88 2451
Sekretariat:
Helke Schmal
Raum H 111
Tel.: +49 (0) 7531 88 2450

Prof. Dr. Pietrow-Ennker
Raum F 348
Tel. +49 (0) 7531 88 2471
Sekretariat:
Dagmar Bethe
Raum F 349
Tel.: +49 (0) 7531 88 2471

Maria Suvotskina
Raum V 801
Sprechstunde: Mi 14-15 Uhr