Wissenschaftsnacht der Polenstudien

Foto: privat

Foto: privat

Am 11. Dezember 2015 haben Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die zu Polen forschen, ihre Projekte im Club der polnischen Versager in Berlin vorgestellt.

Das Format eines „Open Mic" war ein voller Erfolg. Es wurden insgesamt 10 Forschungsprojekte auf unterhaltsame und verständliche Weise präsentiert: einige Dissertationsvorhaben sowie internationale Wissenschaftsprojekte aus unterschiedlichen Disziplinen, wie Kunstgeschichte, Umweltwissenschaften, Politologie, Archäologie und Kulturwissenschaften. Es war ein gelungener Abend, der die digitale und analoge Welt miteinander verbunden und vielen Interessierten auch jenseits der Wissenschaft den Bereich der Polenstudien nähergebracht hat.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der „4. Nacht der deutsch-polnischen Initiativen" statt und wurde von der Online-PlattformPolenstudien.Interdisziplinär (Pol-Int) und der Kultur-Kooperative für deutsch-polnische Initiativen organisiert.