Monograph

Sara Berger (2013)

Experten der Vernichtung. Das T4-Reinhardt-Netzwerk in den Lagern Bełzec, Sobibor und Treblinka

Publishing house Hamburger Edition
Place of publication Hamburg
Series Studien zur Gewaltgeschichte des 20. Jahrhunderts
Language German

ISBN: 978-3-86854-268-4

Über das Buch

Erfahrungen mit der massenhaften Ermordung von Menschen hatten fast alle der ca. 120 Deutschen und Österreicher, die zwischen Ende 1941 und Ende 1943 im Rahmen der »Aktion Reinhardt« in den drei Vernichtungslagern Belzec, Sobibor und Treblinka eingesetzt wurden. Ihre Kenntnisse hatten sie zuvor in den »Euthanasie«-Einrichtungen und der Berliner T4-Zentrale erworben, die sie nun nutzten, um die Lager und Gaskammern zu entwerfen. Sie fungierten als Aufseher, koordinierten die Wachmannschaften und etliche beschränkten sich nicht auf das Morden auf Befehl, sondern misshandelten und töteten aus reiner Willkür. Mit der systematischen Ermordung der europäischen Juden im Rahmen der »Aktion Reinhardt« wurden die Männer der T4 endgültig zu Experten der Vernichtung.

Sara Berger stellt eindrucksvoll das enge Geflecht der Beziehungen dar, analysiert Gehorsamsbereitschaft und Gruppendruck, Handlungsspielräume, strukturelle Gegebenheiten und situative Dynamiken - ein erschütternder Blick auf die Handlungsmotive und die Effizienz sowohl der Einzeltäter als auch des Täterkollektivs, ebenso wie auf deren Intention und Verantwortung bei diesem Genozid.

(Verlagsangaben)

  • Experten der Vernichtung. Das T4-Reinhardt-Netzwerk in den Lagern Bełzec, Sobibor und Treblinka

    Reviewed by Prof. Stephan Lehnstaedt