Monograph

Matthias Freise (2014)

Czesław Miłosz und die Geschichtlichkeit der Kultur

Publishing house Narr Verlag
Place of publication Tübingen
Page references 239
Language German

ISBN: 978-3-8233-6670-6

Die Monographie zum Werk des polnischen Dichters und Nobelpreisträgers Czesław Miłosz zeigt in vielfachen Bezügen nicht nur auf die polnische, sondern auf die gesamte europäische Kulturgeschichte, wie tief der Dichter und sein Werk geschichtlich verankert sind. An den essayistischen Werken wie Ziemia Ulro und Rodzinna Europa zeigen sich die Konstanten von Miłoszs geistiger Welt. Die semantischen Analysen von Gedichten, Gedichtzyklen und des Romans Dolina Issy führen vor, wie gute Literatur funktioniert: jeder Satz in der Prosa, jedes Wort in der Lyrik hat eine Funktion im Netz der semantischen Beziehungen, die der Text herstellt.So wird Text für Text der kulturelle Kosmos rekonstruiert, den Miłoszs Werk repräsentiert.

  • Czesław Miłosz und die Geschichtlichkeit der Kultur

    Reviewed by Dr. Małgorzata Zemła