15.11.2019 in Frankfurt (Oder), Germany

Podiumsgespräch mit den Wegbegleitern von Zbigniew Herbert verbunden mit einer Lesung seiner Gedichte / Dyskusja panelowa z osobami związanymi ze Zbigniewem Herbertem połączona z czytaniem jego wierszy

Link to this post: https://www.pol-int.org/en/node/7985

Zbigniew Herbert – Dramatiker, Lyriker, Essayist, weltweit bekannt und geschätzt, um ein Haar Nobelpreisträger…. Im Westen debütierte er im Jahre 1964 im Suhrkamp Verlag mit einem Gedichtband in der Übersetzung von Karl Dedecius, es folgten – um nur einige zu nennen – „Der Barbar im Garten" in der Übersetzung von Walter Thiel und Klaus Staemmler, „Bericht aus einer belagerten Stadt und andere Gedichte" übertragen von Oskar Jan Tauschinski und schließlich 2016 die „Gesammelten Gedichte", herausgegeben von Ryszard Krynicki und mit einem Nachwort von Michael Krüger.

Im Gespräch mit Wegbegleitern soll der Zbigniew Herbert als Person lebendig werden. Für Ryszard Krynicki und Michael Krüger, beide Dichter, Übersetzer und Verleger, war Zbigniew Herbert Kollege und Freund. Rafał Żebrowski, polnischer Historiker und Schriftsteller, veröffentlichte als Neffe von Zbigniew Herbert eine Biographie des Dichters, in der er vor allem Kindheit und Jugend seines Onkels beleuchtet.

Im Anschluss an das Gespräch lesen Ryszard Krynicki und Michael Krüger eine persönliche Auswahl von Herberts Gedichten.

Das Gespräch wird von Bernhard Hartmann moderiert. Bernhard Hartmann ist Übersetzer, Karl-Dedecius-Preisträger, und beschäftigt sich seit Jahren mit dem Schaffen von Zbigniew Herbert.

Zu dieser Veranstaltung sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird bis Freitag, 8. November 2019, per Anmeldeformular oder per E-Mail an czechowska@europa-uni.de gebeten.

Die Veranstaltung wird simultan deutsch-polnisch gedolmetscht.

Förderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung; Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung; Hochschulrektorenkonferenz.

-----

Dyskusja panelowa z osobami związanymi ze Zbigniewem Herbertem: Rafałem Żebrowskim (poeta, tłumacz i wydawca), Michaelem Krügerem (poeta, tłumacz i wydawca) oraz Ryszardem Krynickim (polski historyk, pisarz i poeta) moderowane przez Bernharda Hartmanna (tłumacz, laureat Nagrody Karla Dedeciusa).

Po dyskusji zapraszamy na lekturę wierszy Herberta wybranych i czytanych przez Ryszarda Krynickiego oraz Michaela Krügera.

Zapraszamy wszystkie zainteresowane osoby do wzięcia udziału w wydarzeniu i prosimy o wcześniejsze zameldowanie pod adresem czechowska@europa-uni.de lub poprzez formularz kontaktowy.

Wydarzenie będzie symultanicznie tłumaczone na język niemiecki i polski.

Wsparcie finansowe: Bundesministerium für Bildung und Forschung; Polsko-Niemiecka Fundacja na rzecz Nauki; Hochschulrektorenkonferenz.

Contact

Ilona Czechowska