Veranstaltungen

Veranstaltungen: Anzeigen

Archiv

Putins Überfall auf die Ukraine – eine grenztheoretische Einordnung des Angriffs auf die Ordnung der Staatsgrenze(n) | Diskussion

Ausschreibende Einrichtung

ZOIS

Disziplinen

Internationale Beziehungen

Beschreibung

Das System der Internationalen Beziehung beruht grundlegend auf der wechselseitigen Anerkennung von Staatlichkeit und staatlichen Grenzen, dem Bekenntnis zur Achtung der Prinzipien der souveränen Gleichheit sowie der Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten. Obwohl seit der Gründung der Vereinten Nationen wohl kein Tag vergangen ist, an dem nicht irgendwo auf der Welt Konflikte um Grenzen ausgetragen werden, hat sich das System Internationaler Beziehungen als insgesamt relativ stabil erwiesen. Der vom russischen Präsidenten Puten befohlene Überfall auf die Ukraine am 24. Februar 2022 wird nun aber als Zäsur, Wendepunkt oder Epochenbruch bezeichnet. Was genau ist aber damit gemeint? Sabine von Löwis und Norbert Cyrus werfen einen grenztheoretisch informierten Blick auf die Dynamiken der Konflikte in Grenzräumen und komplexen internationalen Beziehungen.

Anmeldung unter: https://forms.europa-uni.de/form/alias/EUV/rf-27-04-2022/

Weitere Angaben

Pol-Int-Team

Datenschutzrichtlinie

Pol-Int verwendet Cookies, um ein reibungsloses Funktionieren unserer Plattform zu gewährleisten (technisch notwendige Cookies). Darüber hinaus bitten wir um Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu Analysezwecken und zur Verbesserung der Plattform (statistische Cookies). Ihre Cookie-Einstellungen können Sie stets anpassen oder widerrufen.