Veranstaltungen

Veranstaltungen: Anzeigen

Archiv

Lebensbedrohliche Nachbarschaft: Polnisch-sowjetische Beziehungen 1918-1945 | Diskussion

Ausschreibende Einrichtung

Zentrum für polnisch-russischen Dialog und Verständigung

Disziplinen

Geschichtswissenschaft

Themen

Geschichte der Sowjetunion Polnisch-russische Beziehungen

Beschreibung

Vier Bände mit bislang unbekannten Dokumenten über die polnisch-sowjetischen Beziehungen zwischen 1918-1926 (Hrsg. von Mariusz Wołos und Jan Jacek Burski) und 1939-1945 (Hrsg. von Łukasz Adamski) werfen ein neues Licht auf diese geopolitisch gesehen äußerst ereignisreichen Jahrzehnte: Angefangen bei dem polnisch-sowjetischen Krieg, über den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs bis hin zum Katyn-Massaker. Die Epoche des “Höllensturzes” (Ian Kershaw) wird dabei nicht nur aus Sicht der polnisch-sowjetischen Beziehungen analysiert, sondern auch im Kontext der Außenpolitik westlicher Staaten gegenüber der UDSSR

Mit

  • Dr. Łukasz Adamski (CPRDiP, Warszawa)
  • Dr. hab. Jan Jacek Bruski (Jagiellonen-Universität, Kraków)
  • Prof. Mariusz Wołos (Jagiellonen-Universität, Kraków)

Moderatorin: Prof. Claudia Weber (Viadrina Universität, Frankfurt/Oder)

Anmeldung: events@pileckiinstitut.de 

Es gilt das 2G+ Regelwerk.

Weitere Angaben

Patryk Szostak

Datei(en)

Pol-Int-Team

Datenschutzrichtlinie

Pol-Int verwendet Cookies, um ein reibungsloses Funktionieren unserer Plattform zu gewährleisten (technisch notwendige Cookies). Darüber hinaus bitten wir um Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu Analysezwecken und zur Verbesserung der Plattform (statistische Cookies). Ihre Cookie-Einstellungen können Sie stets anpassen oder widerrufen.