Veranstaltungen

Veranstaltungen: Anzeigen

Archiv

Basil Kerski: Gegen die Feindschaft. Bedeutung und Aktualität der Ideen und Initiativen der Verständigung mit den Nachbarn (am Beispiel der polnischen Zeitschrift "Kultura“) | Vortrag

Disziplinen

Geschichtswissenschaft Internationale Beziehungen

Beschreibung

Durch die russische Invasion in die Ukraine und die Millionen von ukrainischen Flüchtlingen in Polen rücken die polnisch-ukrainischen Beziehungen in den Mittelpunkt des Interesses der europäischen Öffentlichkeit. Die polnisch-ukrainischen Beziehungen sind heute ein wichtiger Baustein des Friedens im östlichen Mitteleuropa. Zudem ist die Qualität der Partnerschaften Polens mit Deutschland und Litauen entscheidend für die Handlungsfähigkeit der Europäischen Union angesichts des Ukraine-Krieges. Im 20. Jahrhundert waren Polen und Ukrainer Partner und Feinde. Die Beziehungen zwischen diesen Nationen waren in den letzten hundert Jahren ähnlich wie die deutsch-polnischen oder polnisch-litauischen geprägt durch Krieg, Gewalt, Terror, Grenzrevisionismus, aber auch Verständigung und Versöhnung. Dass die polnisch-ukrainischen und deutsch-polnischen Beziehungen im 20. Jahrhundert eine positive Richtung einschlagen konnten, ist maßgeblich den Intellektuellen der polnischen Exil-Zeitschrift „Kultura“ zu verdanken. Die in Frankreich bis 2000 von Jerzy Giedroyc herausgegebene Zeitschrift leistete einen entscheidenden Beitrag zur Verständigung und Befriedung der Beziehungen Polens zu allen Nachbarn. Giedroyc bezeichnete seine Zeitschrift als ein „Laboratorium politischen Denkens“. Dieses Laboratorium, dieser Think Tank beeinflusste ganze Generationen polnischer Intellektueller, Künstler und Politiker und hat Polens Verhältnis zu den Nachbarn entscheidend geprägt. Basil Kerski stellt die modellhaften Ideen und Initiativen der „Kultura“ vor und zeigt ihre Bedeutung für die zukünftige Entwicklung der Nachbarschaften in der Mitte Europas.

Moderation: Johannes Kleinmann
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: ONLINE (Anmeldung unter: klodnicki@europa-uni.de)

Weitere Angaben

Marek Kłodnicki
Pol-Int-Team

Datenschutzrichtlinie

Pol-Int verwendet Cookies, um ein reibungsloses Funktionieren unserer Plattform zu gewährleisten (technisch notwendige Cookies). Darüber hinaus bitten wir um Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu Analysezwecken und zur Verbesserung der Plattform (statistische Cookies). Ihre Cookie-Einstellungen können Sie stets anpassen oder widerrufen.