Veranstaltungen

Veranstaltungen: Anzeigen

Archiv

Auf den Spuren der polnischen und ukrainischen Unabhängigkeitsmythen – die Zeit des Ersten Weltkriegs aus historischer und literaturwissenschaftlicher Perspektive. | Diskussion

Ausschreibende Einrichtung

Die Universität Potsdam und die Janusz-Kurtyka-Stiftung

Disziplinen

Geschichtswissenschaft

Beschreibung

Die Universität Potsdam und die Janusz-Kurtyka-Stiftung laden zum Treffen mit den polnischen Historikern Prof. Andrzej Chwalba und Dr. Damian K. Markowski zum Thema Auf den Spuren der polnischen und ukrainischen Unabhängigkeitsmythen – die Zeit des Ersten Weltkriegs aus historischer und literaturwissenschaftlicher Perspektive ein. 

Die Veranstaltung findet online auf der Zoom-Plattform am 28. November 2022 um 16.15 Uhr statt. 

Während der Veranstaltung findet eine Live-Verdolmetschung statt. Sie können zwischen polnischer und deutscher Sprache wählen. 

Die Veranstaltung wird im Zusammenhang mit der Veröffentlichung der deutschsprachigen Fassungen folgender Publikationen organisiert: 

• Prof. Andrzej Chwalba: Der Krieg der anderen. Die Polen und der Erste Weltkrieg 1914–1918 

• Dr. Damian K. Markowski: Zwei Aufstände. Die Schlacht um Lemberg 1918 

Beide Publikationen wurden mit dem Janusz-Kurtyka-Preis ausgezeichnet. 

PROGRAMM: 

1. Einführung – Łukasz Płoski (Janusz Kurtyka-Stiftung) 

2. Vorstellung der Publikationen und des Janusz-Kurtyka-Preises – Paweł Kurtyka, Vorstandsvorsitzende der Janusz-Kurtyka-Stiftung 

3. Referate von Prof. Alexander Wöll, Prof. Andrzej Chwalba und Dr. Damian K. Markowski 

4. Fragen und Antworten Die Teilnahme an der Veranstaltung ist offen und kostenlos. 

Link zur Veranstaltung: https://zoom.us/j/93723090627

Weitere Angaben

Pol-Int-Team

Datenschutzrichtlinie

Pol-Int verwendet Cookies, um ein reibungsloses Funktionieren unserer Plattform zu gewährleisten (technisch notwendige Cookies). Darüber hinaus bitten wir um Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu Analysezwecken und zur Verbesserung der Plattform (statistische Cookies). Ihre Cookie-Einstellungen können Sie stets anpassen oder widerrufen.