Stellen & Stipendien

Stellen & Stipendien: Anzeigen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) mit dem Forschungsschwerpunkt Slavische Philologie Sprachwissenschaft (Schwerpunkt Ukrainisch) | Stellenangebot

Ausschreibende Einrichtung

Justus-Liebig-Universität Gießen

Disziplinen

Sprachwissenschaft

Beschreibung

Die 1607 gegründete Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) ist eine traditionsreiche Forschungsuniversität. Inspiriert von der Neugier auf das Unbekannte ermöglichen wir rund 28.000 Studierenden und 5.700 Beschäftigten, Wissenschaft für die Gesellschaft voranzutreiben. Gehen Sie zusammen mit uns neue Wege und schreiben Sie Erfolgsgeschichten Ihre eigene und die der Universität.

Unterstützen Sie uns ab 01.10.2022 in Teilzeit (50 %) als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

mit dem Forschungsschwerpunkt Slavische Philologie Sprachwissenschaft (Schwerpunkt Russisch)

Die Stelle ist gemäß § 2 WissZeitVG und § 72 HessHG mit Gelegenheit zu eigener wissenschaftlicher Qualifizierung befristet an der Professur für Slavische Philologie – Sprachwissenschaft, Institut für Slavistik am Fachbereich Sprache, Literatur, Kultur zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-H.

Sie werden, soweit die zulässige Höchstdauer einer befristeten Beschäftigung nicht überschritten wird, in der Regel für die Dauer von zunächst 3 Jahren beschäftigt; eine Verlängerung um bis zu weitere 2 Jahre ist unter der o.g. Voraussetzung möglich.

Ihre Aufgaben im Überblick

  • Eigene wissenschaftliche Weiterbildung (z.B. Promotion); hochschuldidaktische Qualifizierung; wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre gem. § 72 HessHG
  • Übernahme von Lehraufgaben gemäß Lehrverpflichtungsverordnung des Landes Hessen, vor allem in der slavistischen Sprachwissenschaft
  • Zuarbeit zu Lehrveranstaltungen und Mitarbeit in slavistischen sprachwissenschaftlichen Projekten der Professur
  • Studienberatung
  • Organisatorische Aufgaben im Institut

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.A. oder Magister) im Fach Slavistik mit dem Schwerpunkt Sprachwissenschaft
  • Sehr gute (ggf. muttersprachliche) Kenntnisse im Russischen sowie Kenntnisse in einer weiteren (west- oder südslavischen) Sprache, sehr gute Kenntnisse im Deutschen
  • Sehr wünschenswert sind Vorkenntnisse in interdisziplinären Fragestellungen
  • Methoden, außerdem Erfahrungen in der Zuarbeit zu sprachwissenschaftlichen Projekten

Unser Angebot an Sie

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (LandesTicket Hessen)
  • Mehr als 100 Seminare, Workshops und E-Learning-Angebote pro Jahr zur persönlichen Weiterbildung sowie vielfältige Gesundheits- und Sportangebote
  • Eine Vergütung nach TV-H, betriebliche Altersvorsorge, Kinderzulage sowie Sonderzahlungen
  • Die gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Zertifikat „audit familiengerechte Hochschule“)

Die JLU Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauenförderplanes besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.

Sie wollen mit uns neue Wege gehen?

Bewerben Sie sich über unser Onlineformular bis zum 12.07.2022 unter Angabe der Referenznummer 371/05. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Angaben

Pol-Int-Team

Datenschutzrichtlinie

Pol-Int verwendet Cookies, um ein reibungsloses Funktionieren unserer Plattform zu gewährleisten (technisch notwendige Cookies). Darüber hinaus bitten wir um Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu Analysezwecken und zur Verbesserung der Plattform (statistische Cookies). Ihre Cookie-Einstellungen können Sie stets anpassen oder widerrufen.