Prof. Padraic Kenney

Prof. Padraic Kenney

Prof. Padraic Kenney

«Die Beschäftigung mit der Geschichte Polens weist den Weg zu Diskussion historischer Prozesse auf europäischer und sogar globaler Ebene. Jemand, der sich mit Polen beschäftigt, ist besonders befähigt sich mit Themen wie Revolution, Nationalismus, Demokratisierung, Modernisierung und viele anderen Forschungsfelder zu befassen. Die polnische Wissenschaftslandschaft hat sich im letzten Vierteljahrhundert wieder für internationale Kontakte geöffnet. Pol-Int kann die Plattform für diese breite und offene Diskussion werden. »

Absolvierte Studiengänge an der Harvard University (1985), Toronto (1986) und Michigan (1992). In den Jahren 1992-2007 war er Professor an der University of Colorado (Boulder) und zwischen 2005 und 2010 Präsident der Polish Studies Association. Derzeit ist der Direktor des Instituts für Russland- und Osteuropastudien sowie des Zentrums für Polenstudien an der Indiana University. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher. 

Disziplin

Geschichte Polens und Mitteleuropas (nach 1945)

Forschungsschwerpunkte und –interessen

Soziale Bewegungen und demokratische Revolutionen; Sozialgeschichte der kommunistischen Zeit; Politischer Strafvollzug (in globaler Perspektive)

Institution

Indiana University