Nutzungsrechte Pol-Int

§ 1: Übertragung der Nutzungsrechte

(1) Durch die Bereitstellung von Publikations- und Veranstaltungshinweisen, Rezensionen, Tagungsberichten, Artikeln sowie weiteren digitalen Informationen auf der Pol-Int-Internetseite übertragen deren AutorInnen als – unter Anerkennung dieser Nutzungsrechte - registrierte NutzerInnen bei Pol-Int unentgeltlich die nicht ausschließlichen, inhaltlich, räumlich und zeitlich unbeschränkten sowie unwiderruflichen Nutzungsrechte an die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), die über die Redaktion von Pol-Int damit berechtigt ist, diese Beiträge bzw. Teile davon
- in körperlicher und elektronischer Form zu vervielfältigen und zu verbreiten sowie öffentlich wiederzugeben und zugänglich zu machen, insbesondere auch in Datenbanken und über Datennetze aller Art,
- vorzutragen, auszustellen, aufzuführen und vorzuführen, zu bearbeiten sowie
- ohne weitere Genehmigung der AutorInnen
o zur Verwendung und Verwertung nach Maßgabe des § 5 dieser Nutzungsrechte an wissenschaftliche Buchverlage in Form von Auszügen aus den Buchrezensionen einzuräumen und/oder
o zur Übertragung an nicht kommerzielle gegenwärtige (ZfO und H-Soz-Kult) sowie zukünftige Kooperationspartner von Pol-Int zur Vervielfältigung und Verbreitung in körperlicher und elektronischer Form sowie öffentlichen Wiedergabe und Zugänglichmachung, insbesondere auch in Datenbanken – wie z.B. online oder offline betriebene Rezensionsportale - und über Datennetze aller Art.
Die Rechtseinräumung umfasst auch noch unbekannte Nutzungsarten gemäß § 31 a UrhG.


(2) Die AutorInnen stimmen der Nutzung der von ihnen für gegenwärtige (ZfO und H-Soz-Kult) sowie zukünftige Kooperationspartner von Pol-Int verfassten Rezensionen und Tagungsberichte als Zweitverwertung bzw. weitere Verwertung durch Pol-Int unter Nennung der Erstveröffentlichung zu. Insoweit übertragen die AutorInnen – unter Anerkennung dieser Nutzungsrechte – unentgeltlich die nicht ausschließlichen, inhaltlich, räumlich und zeitlich unbeschränkten sowie unwiderruflichen Nutzungsrechte an die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), die über die Redaktion von Pol-Int damit berechtigt ist, diese Beiträge bzw. Teile davon
- in körperlicher und elektronischer Form zu vervielfältigen und zu verbreiten sowie öffentlich wiederzugeben und zugänglich zu machen, insbesondere auch in Datenbanken und über Datennetze aller Art,
- vorzutragen, auszustellen, aufzuführen und vorzuführen sowie zu bearbeiten.
Die Rechtseinräumung umfasst auch noch unbekannte Nutzungsarten gemäß § 31 a UrhG. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an redakcja@pol-int.org.

(3) Das Urheberrecht verbleibt bei den AutorInnen. Die AutorInnen behalten das Recht, ihre Texte, auch in dem redaktionell bearbeiteten Wortlaut, unter Angabe der Erstveröffentlichung eigenständig zu verbreiten und zu verwerten.

§ 2: Rechtmäßigkeit der bereitgestellten Informationen

Die AutorInnen bereitgestellter Informationen, die in Teilen oder vollständig bereits anderweitig dem Nutzungsrecht unterliegen, sind für die rechtliche Klärung selbst verantwortlich. Die AutorInnen versichern, dass sie berechtigt sind, über das einzustellende Werk zu verfügen, einschließlich über die ihnen eingeräumten Rechte Dritter an Abbildungen, Fotos etc., die in den Beiträgen der AutorInnen verwendet werden und dass sie bisher keine den Rechtseinräumungen unter § 1 dieser Nutzungsrechte entgegenstehende Verfügungen getroffen haben. Die AutorInnen stellen die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) sowie die Redaktion von Pol-Int von allen Ansprüchen Dritter frei, die gegen die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) bzw. die Redaktion aufgrund von Verletzungen des Urheber- und/oder des Allgemeinen Persönlichkeitsrechts geltend gemacht werden.

§ 3: Nutzung bereitgestellter Informationen durch Kooperationspartner von Pol-Int

Institutionen, mit denen Pol-Int eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet hat oder zukünftig unterzeichnet, können bereitgestellte Informationen in Ansehung des § 1 Abs. 2 unter Nennung der AutorInnen, des Inhabers des Nutzungsrechtes sowie dem exakten Hinweis Datum und URL der Erstveröffentlichung ohne erneute Nachfrage verwenden.
Empfohlene Zitierweise: Max Mustermann: Rezension zu: Maxa Musterfrau: Beispielhaftes Zitieren. Kern guter wissenschaftlicher Praxis, 2015, in: https://www.pol-int.org/de/publikationen/Beispielhaftes Zitieren. Kern guter wissenschaftlicher Praxis#r3836 [29.02.2016].

§ 4: Verwendung bereits bereitgestellter Informationen durch Dritte

Zur Vervielfältigung und weiteren Nutzung von auf Pol-Int bereits bereitgestellter Informationen durch Dritte ist das schriftliche Einverständnis der AutorInnen (UrheberInnen) sowie von Pol-Int (Nutzungsrechteinhaber) und seiner Kooperationspartner einzuholen sowie ein exakter Hinweis auf Ort und Datum der Erstveröffentlichung beizufügen. Im Falle persönlicher, nichtkommerzieller Nutzung genügt der exakte Hinweis auf den Ort der Erstveröffentlichung sowie Urheberrechts- sowie NutzungsrechteinhaberInnen.

§ 5: Regeln zur Verwendung von Auszügen aus Buchrezensionen durch Buchverlage

Die AutorInnen und Pol-Int stimmen der Verwendung von Auszügen aus auf Pol-Int erstveröffentlichten Buchrezensionen gemäß der vom Börsenverein des deutschen Buchhandels vorgeschlagenen Regelung durch wissenschaftliche Buchverlage vergütungsfrei und ohne, dass es einer gesonderten Erlaubnis der AutorInnen im Einzelfall bedarf, unter folgenden Bedingungen zu:
1. Der Auszug umfasst nicht mehr als fünf Sätze. Die Zusammenstellung mehrerer unzusammenhängender Textausschnitte ist hierbei möglich, soweit diese insgesamt den Höchstumfang nicht überschreitet. Die Verwendung von längeren Textauszügen und vollständigen Rezensionen bedarf stets einer gesonderten Genehmigung.
2. Der Auszug wird wörtlich und korrekt wiedergegeben und darf nicht sinnentstellend gekürzt werden. Die Auswahl des Auszugs darf der Tendenz der Rezension nicht zuwiderlaufen.
3. Der Auszug wird ausschließlich im Zusammenhang mit der Verkaufsförderung und Bewerbung des jeweiligen Titels und/oder eines oder mehrerer Titel desselben Autors bzw. derselben Autorin genutzt.
4. Die Erlaubnis umfasst die üblichen Werbemaßnahmen und Produktinformationen, offline und online, in allen Vertriebskanälen einschließlich der Verwendung in Produktkatalogen und Datenbanken des verbreitenden Buchhandels, der Bibliotheken und des „Verzeichnisses lieferbarer Bücher" (VLB). Ebenfalls gestattet ist die Verwendung im Rahmen der Pressearbeit, des Lizenzgeschäfts (ggf. auch in sinngetreuer Übersetzung) und für Veranstaltungen wie z.B. Lesungen und Messen.
5. Bei der Nutzung wird die Quelle angegeben. In der Quellenangabe ist das Medium, in dem die Rezension zuerst veröffentlicht wurde und, soweit möglich, der Rezensent bzw. die Rezensentin zu nennen.
6. Die auf Anforderung erfolgende Überlassung von Rezensionsexemplaren erfolgt ausschließlich zum Zweck der Besprechung der Bücher. Ein Weiterverkauf ist nicht zulässig. Vom Verlag vorgegebene Sperrfristen für die Veröffentlichung der Rezension werden beachtet.
7. Die einmal erklärte Anerkennung dieser Regeln gilt unbefristet. Sie kann jederzeit mit Wirkung für zukünftige Rezensionen und Besprechungen zurückgenommen werden.

§ 6: Überarbeitung der bereitgestellten Informationen durch Pol-Int

Nach Abschluss des Redaktionsprozesses erhalten die AutorInnen ihre Texte für eine letzte Prüfung. Die Veröffentlichung erfolgt erst nach Zustimmung der AutorInnen, Korrekturwünsche der AutorInnen werden von Pol-Int bis zu diesem Zeitpunkt berücksichtigt. Nach der Veröffentlichung sind keine Änderungen mehr möglich.
Pol-Int behält sich auch nach der Veröffentlichung ausdrücklich notwendige Änderungen vor, insbesondere solche, welche die sachliche Richtigkeit von Feststellungen oder die orthografisch-grammatikalische Richtigkeit betreffen. Auch zu Kürzungen, welche nicht die Qualität des Textes beinträchtigen, ist die Redaktion berechtigt.
Über die Eignung zur Veröffentlichung entscheidet die Pol-Int Redaktion. Sollten nach der Veröffentlichung Zweifel an der Qualität des Textes entstehen, ist die Redaktion berechtigt, den Textbeitrag wieder von der Pol-Int-Website zu entfernen.

§ 7: Überlassung von Rezensionsexemplaren

Die Bücher, die den AutorInnen als Rezensionsexemplare überlassen werden, gehen erst nach der endgültigen Veröffentlichung der betreffenden Rezensionen in das Eigentum der VerfasserInnen über und sind pfleglich zu behandeln. Rezensionsexemplare, zu denen sechs Monate nach Bucherhalt keine Rezension eingereicht wurde, können von den RezensentInnen zurückgefordert oder ihnen zur Wiederbeschaffung des Buches in Rechnung gestellt werden.

§ 8: Hinweis auf allgemeine Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Pol-Int

Ergänzend zu den hier angeführten Regelungen und Bedingungen bezüglich der Nutzungsrechte gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Pol-Int.