Zeitschrift

Deutsches Polen-Institut, Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde (seit 2006)

Polen-Analysen

Herausgeber Deutsches Polen-Institut, Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde
Frequenz andere
Sprache Deutsch

ISSN: 1863-9712

Die Polen-Analysen bieten regelmäßig kompetente Einschätzungen aktueller politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Entwicklungen in Polen. Sie machen das Wissen, über das die wissenschaftliche Forschung in reichem Maße verfügt, für Politik, Wirtschaft, Medien und die interessierte Öffentlichkeit verfügbar. Autoren sind internationale Fachwissenschaftler und Experten.

Die Polen-Analysen werden gemeinsam vom Deutschen Polen-Institut, der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen und der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde herausgegeben, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Öffentliche Angelegenheiten (ISP).

Sie erscheinen mit Ausnahme einer Sommerpause an jedem ersten und dritten Dienstag im Monat. Alle bisher erschienenen Ausgaben der Polen-Analysen können im Archiv eingesehen werden.

Die Redaktion der Polen-Analysen
Prof. Dr. Dieter Bingen (Deutsches Polen-Institut)
Silke Plate M.A. (Forschungsstelle Osteuropa, Bremen)



Zeige alle Zeitschriftenaufsätze zu dieser Zeitschrift (20)