Sammelband

Alexander Friedrich, Alfred Gall, Petra Gehring, Peter Oliver Loew, Yvonne Pörzgen (Hg.) (2021)

Kosmos Stanisław Lem. Zivilisationspoetik, Wissenschaftsanalytik und Kulturphilosophie

Verlag Harrassowitz
Erscheinungsort Wiesbaden
Seitenzahl(en) 450
Reihe Veröffentlichungen des DPI, Bd. 36
Sprache Deutsch

ISBN: 978-3-447-11623-7

Der Kosmos des polnischen Zukunftsdenkers, Romanschriftstellers und Visionärs Stanisław Lem spannte sich weit: Vom Weltraumabenteuer bis zu pessimistischer Kulturphilosophie, von poetischer Beschreibung der Zivilisation bis zur analytischen wissenschaftlichen Abhandlung. Im vorliegenden Sammelband liefern pünktlich zum 100. Geburtstag des Autors führende Spezialistinnen und Spezialisten aus Deutschland, Polen und weiteren Ländern für Lems Schaffen neue Einsichten und Einblicke.

Die Beiträge diese Bandes erschließen Lems Schreiben und Denken aus dem Spannungsverhältnis der verschiedenen Bezüge und Deutungsmöglichkeiten, die von Lem auf mal subtile, mal lakonische, mal gelehrsame, mal parodistische Weise mobilisiert werden, um die Grenzen der Vernunft, aber stets auch mögliche Wissenschaft und ein gewissermaßen seinerseits experimentell-technisches Philosophieren in spielerischer Fabulierlust, philosophischer Reflexion, moralistischer Kritik und satirischem Furor auszuloten.

Der vorliegende Band erweitert die kontextuellen Einbettungen von Lems belletristischem und technikphilosophischem Schreiben und sieht Lem auch weniger einem Wissenschaft vermittelnden Projekt als einer polykontexturalen Vernetzung und nicht zuletzt einer (wissenschafts-)philosophisch-experimentellen Überbietung von Wissenschaft verpflichtet.

(Aus der Einführung der Herausgeber, nach: https://www.deutsches-polen-institut.de/publikationen/reihe-veroeffentlichungen-des-dpi/kosmos-stanislaw-lem/)