Monographie

Mateusz J. Hartwich (2012)

Das schlesische Riesengebirge. Die Polonisierung einer Landschaft nach 1945

Verlag Böhlau
Erscheinungsort Köln
Seitenzahl(en) 296
Sprache Deutsch

ISBN: 978-3-412-20753-3

Als die polnischen Neusiedler im Frühjahr 1945 die Riesengebirgsregion im südlichen Niederschlesien erreichten, fanden sie eine komplexe Kulturlandschaft vor, die durch eine Jahrhunderte lange deutsche Besiedlung geprägt war und seit dem 19. Jahrhundert zunehmend vom Fremdenverkehr gelebt hatte. Die Umwandlung der Region in eine polnische erforderte intensive Auseinandersetzungen mit ihrer geographischen, wirtschaftlichen und kulturellen Beschaffenheit. Dieser Prozess wird im vorliegenden Buch aus einem ungewohnten Blickwinkel beschrieben. Neben Verwaltungsakten und zeitgenössischen Veröffentlichungen stellen Reiseführer, Postkarten, Landkarten und Populärliteratur die Basis der Studie dar.

  • Das schlesische Riesengebirge

    Rezensiert von Dr. Lars Scharnholz