Sammelband

Peter Haslinger, Heidi Hein-Kircher, Rudolf Jaworski (Hrsg.) (2013)

Heimstätten der Nation - Ostmitteleuropäische Vereins- und Gesellschaftshäuser im transnationalen Vergleich

Verlag Verlag Herder-Institut
Erscheinungsort Marburg
Seitenzahl(en) 280
Reihe Tagungen zur Ostmitteleuropaforschung
Sprache Deutsch

ISBN: 978-3-87969-369-6

Im Zuge der gesellschaftlichen und politischen Veränderungen des 19.
Jahrhunderts entstanden in vielen Städten Ostmitteleuropas Vereins- und
Gesellschaftshäuser. Sie waren von ihren Initiatoren als Veranstaltungs-,
Begegnungs- und Vernetzungspunkte für sprachnational defi nierte Teile
der urbanen Bevölkerung gedacht. Daher verschränkten sie kultur-, wirtschafts-,
sozial- und bildungspolitische Aktivitäten unter explizit nationalen
Vorzeichen miteinander und dienten den sich formierenden oder konsolidierenden
Nationalgesellschaften als Infrastruktur, über die der städtische
öffentliche Raum in neuer Weise genutzt und damit sozial besetzt wurde.
Umfang und Ausrichtung der Aktivitäten, die von den Vereinshäusern ausgingen,
waren dabei abhängig vom sozialen Profi l der örtlichen Trägerschichten,
von lokalen Gegebenheiten und Konstellationen sowie von den
sehr unterschiedlichen Rahmenbedingungen des staatlichen und politischen
Systems. Der Band stellt in zwölf Beiträgen unterschiedliche Vereinshäuser
insbesondere in Ostmitteleuropa vor und ist so eine erstmalige
Bestandsaufnahme bisheriger Forschungen zum Thema.

  • Heimstätten der Nation - Ostmitteleuropäische Vereins- und Gesellschaftshäuser im transnationalen Vergleich

    Rezensiert von PD Dr. Pavel Kladiwa

  • Heimstätten der Nation - Ostmitteleuropäische Vereins- und Gesellschaftshäuser im transnationalen Vergleich

    Rezensiert von Dr. Sabine Grabowski