3 Akademische Mitarbeiter/-innen m/w/d im Forschungsprojekt “Europäische Zeiten / European Times” – A Transregional Approach to the Societies of Central and Eastern Europe

Im Verbund mit der Universität Potsdam und dem Forum Transregionale Studien in Berlin koordiniert die Stiftung Europa-Universität Viadrina ab dem 01.04.2021 ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziertes Forschungskolleg zum Thema "Europäische Zeiten / European Times" – A Transregional Approach to the Societies of Central and Eastern Europe" (EUTIM). Das Forschungskolleg nimmt Narrative von Zeit und Raum an den Rändern Europas in den Blick. Ausgehend von den Erfahrungen in den Gesellschaften Mittel- und Osteuropas werden Konzepte wie „Alt"/ „Neu" und „Ost"/„West" mit ihren zeitlichen Grenzziehungen und Verortungen analysiert.

An der Europa-Universität Viadrina wird das Teilprojekt „Kultur- und Geschichtswissenschaft" unter der Leitung von Prof. Dr. Annette Werberger und Prof. Dr. Andrii Portnov angesiedelt. In diesem Teilprojekt sind ab dem 01.04.2021 die Stellen von

3 Akademischen Mitarbeitern/-innen m/w/d (Kenn-Nr.1309-21-02) (bis Entgeltgruppe 13 TV-L, Arbeitszeit 20 Stunden/Woche) zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der Mittelzuweisung durch das BMBF befristet bis 31.03.2024.

Die Betreuung des Promotionsvorhabens soll durch Prof. Dr. Annette Werberger, Inhaberin der Professur für Osteuropäische Literaturen, erfolgen.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

 Die Entwicklung eines eigenen Forschungsprojekts im Rahmen einer Promotion mit thematischem Bezug zur Nachwuchsforschergruppe „Internationalismus und Kosmopolitismus",

 Mitarbeit in der oben genannten Nachwuchsforschergruppe,

 Aktive Beteiligung an den thematischen Jahresschwerpunkten des Forschungskollegs (Forschungskolloquium, Seminarprogramm, Jahreskonferenz),

 Mitarbeit bei der Verbreitung der Forschungsergebnisse in der Öffentlichkeit.

Ihr Profil umfasst:

 Ein sehr gut abgeschlossenes Master-oder Magisterstudium der Kulturwissenschaft oder der Literaturwissenschaft (Slavistik),

 Sehr gute Sprachkenntnisse im Englischen und in mindestens einer slawischen Sprache. Mindestens Grundkenntnisse der deutschen Sprache sind erwünscht,

 Eine hohe Motivation, Selbständigkeit und Teamfähigkeit,

 Die Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung im Rahmen von Weiterbildungsangeboten an der Europa-Universität Viadrina (wie dem Viadrina Center for Graduate Studies) und im Rahmen von externen Angeboten

Wir bieten Ihnen:

 Ganzheitliche Aufgabenstellungen an einer lebendigen Universität mit internationalem Profil im Herzen Europas

 Einen stetigen fachlichen und überfachlichen interdisziplinären Austausch, vor allem im osteuropäischen Raum

 Regelmäßiger und kollegiale Orientierung durch kooperativ orientierte Führungskräfte

 Eine familienfreundliche Hochschule mit einem hohen Life Balance Faktor

 Angebot flexibler Arbeitszeitmodelle mit großem eigenverantwortlichen Gestaltungsspielraum

 Gesundheitsmanagement (Gesundheitskurse oder physiotherapeutische Behandlungen unter Freistellung von der Arbeitszeit)

 Zusätzliche Altersvorsorge über die VBL

 Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der o.g. Kenn-Nr. als eine PDF-Datei bis zum 19.03.2021 an: bewerbung@europa-uni.de. Die Datei wird unverzüglich nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht

Für mehr Detail seihe

Kontakt