Calls

Calls: Anzeigen

XXIII. Deutsch-Polnische Ferienakademie | Call for Applications

Ausschreibende Einrichtung

Katholische Akademie in Berlin

Disziplinen

Kulturwissenschaft Internationale Beziehungen Politikwissenschaft

Themen

#SolidaritätMitDer­Ukraine Deutsch-polnische Beziehungen Russisch-ukrainischer Krieg Zweiter Weltkrieg

Beschreibung

„Hoffnung auf Frieden in Zeiten des Krieges: historische Erfahrungen und Revisionen“ – unter diesem Thema sind Studierende aus Deutschland und Polen herzlich zu dieser Studien- und Begegnungswoche in Danzig/Gdańsk eingeladen! Die Ferienakademie findet vom 29. August bis 2. September 2022 statt.

In Danzig begegnen wir der Erinnerung an den II. Weltkrieg und den Lasten, die der deutsch-polnischen Geschichte auferlegt sind. Wir begegnen aber auch der Erinnerung an den Ausgangspunkt der Solidarność, die von einer unabhängigen Gewerkschaft zur landesweiten Bewegung für Freiheit und Demokratie heranwuchs, unter Kriegsrecht ab 1981 Repressionen erfuhr und ein wichtiger Baustein für den schlussendlichen Fall des Eisernen Vorhangs war.

Heute ist die Phase des Kalten Krieges im Zuge des „heißen“ Krieges in der Ukraine unerwartet wieder aktuell geworden. Politische Orientierungen und Wahrnehmungen der letzten dreißig Jahre stehen in Frage. Die „Friedensdividende“ ist aufgezehrt, die Hoffnung auf Frieden muss sich in einer Welt neuer Spannungen beweisen.

Welche Konstanten und Revisionen gibt es im deutsch-polnischen Verhältnis? Und was bedeutet die Situation für die Beziehung zwischen Polen und der Ukraine – und für den Umgang mit Flucht und Migration?

Das Programm findet in deutscher und polnischer Sprache mit Übersetzung statt. Die Unterbringung erfolgt im DMK – Dom Pojednania i Spotkań / DMK- Maximilian-Kolbe-Haus, ul. Świętej Trójcy 4, 80-822 Gdańsk in Zweibettzimmern. Die Kosten der Teilnahme (Unterkunft, Verpflegung, Programmdurchführung) werden vom Veranstalter übernommen, die Organisation und Kosten der individuellen An- und Abreise werden von den Teilnehmern getragen. Nach Rücksprache besteht die Möglichkeit, über Berlin anzureisen (mit Übernachtung in der Katholischen Akademie in Berlin und einem Vortreffen).

Die Zahl der Teilnehmerplätze ist begrenzt.

Interessenten sollten förderbedingt in der Regel nicht älter als 26 Jahre sein, Ausnahmen sind aber möglich. Bitte melden Sie sich mit der Angabe von Alter und Studienfach bei Dr. Maria-Luise Schneider, Stellv. Direktorin der Katholischen Akademie in Berlin. schneider@katholische-akademie-berlin.de. Sie erhalten dann Informationen zur Programmplanung  und weitere Anmeldeinformationen.

Pol-Int-Team

Datenschutzrichtlinie

Pol-Int verwendet Cookies, um ein reibungsloses Funktionieren unserer Plattform zu gewährleisten (technisch notwendige Cookies). Darüber hinaus bitten wir um Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu Analysezwecken und zur Verbesserung der Plattform (statistische Cookies). Ihre Cookie-Einstellungen können Sie stets anpassen oder widerrufen.