Organisations

Organisation profile: detailed view

Institution | Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde

Disciplines

Anthropology History

Description

Das Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde (ISGV) wurde im Oktober 1997 in Umsetzung eines Beschlusses des Sächsischen Landtags vom 23. Mai 1996 gegründet. Dem Landtagsbeschluss lag eine vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst vorgelegte Konzeption zugrunde. Die Sächsische Staatsregierung stimmte der Institutsgründung in ihrer Kabinettssitzung vom 25. März 1997 zu, im Mai 1997 schloss eine überregional zusammengesetzte Gründungskommission ihre Arbeit ab und legte Vorschläge zu Aufgabenstellung, Satzung und Personalstruktur des ISGV vor. In der Satzung des ISGV vom 21. Oktober 1997 mündete dies in den Auftrag ein, »die sächsische Geschichte in ihren historischen Räumen bis zur Gegenwart« sowie »volkskundlich die alltäglichen Lebenswelten, auch im Verhältnis zwischen regionaler Eingrenzung und kulturellem Austausch bis zur Gegenwart« zu erforschen und die »Erschließung und Dokumentation der einschlägigen Quellen voranzutreiben«.

Published posts

For usability reasons, the profile area "My posts" is only displayed on mobile devices with a resolution of 576 pixels (and higher) in width. Please switch to landscape mode on your device.

Title Category Date
Performanzen & Praktiken. Kollaborative Formate in Wissenschaft und Kunst Call for Papers 2022-02-04 11:18
Title Category Date

Further details

Institution | Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde

Address

Germany

Write a message

New message

Send to
Pol-Int team

Privacy policy

Pol-Int uses cookies to ensure our website works properly (required cookies). We also ask for your permission to use cookies for analytical purposes (statistical cookies). You can manage or revise your cookie settings at any time.